• Sandra Künzler

LOVE IT - CHANGE IT - LEAVE IT

Unzufrieden im Job?

Unglücklich in der Beziehung?

Generell gestresst im Leben?

Vielleicht bist du derzeit wirklich in einer schwierigen Situation oder nicht erfüllenden Lebensphase. Vielleicht hast du das Gefühl, dass du du gefangen bist, keine Wahlmöglichkeiten hast, und es keine Lösung gibt für dein Problem. Das löst Stress aus, Fight - Flight -Freeze, der Körper geht in einen Modus der Alarmbereitschaft über, und es wird zunehmend schwieriger sinnvolle Entscheidungen zu treffen.

Wann immer unser Stresszentrum im Gehirn aktiviert ist, manövrieren wir uns in unsere eigenen Horrorszenarien und lassen uns lähmen.


Deswegen: ENT-spanne dich erstmal, entweder durch Sport, Atemübungen oder Mediation.

Du wirst schnell feststellen, dass du Wahlmöglichkeiten hast und es plötzlich Lösungen gibt für deine Situation. Wir leben in einem der reichsten Länder auf dieser Welt, wir haben die Möglichkeit etwas zu verändern und einen anderen Weg einzuschlagen, wenn wir das möchten.

Wir haben die Möglichkeit den Job zu wechseln, oder die Menschen zu verlassen, die uns nicht gut tun.


LOVE IT - CHANGE IT - LEAVE IT


Was kannst du also konkret tun?


Wenn du dich wieder etwas beruhigt hast und ein paar entspannende Übungen gemacht hast, stelle dir erstmal ein paar Fragen:

LOVE IT


Was ist gut daran?

Wofür kann ich trotz allem dankbar sein?

Was kann ich aus der Situation lernen?

Wie kann ich lernen die Situation mit mehr Gelassenheit und Humor zu nehmen?

Wie kann ich lernen, die Situation zu akzeptieren?

Was würde mir eventuell fehlen, wenn ich etwas verändere?

CHANGE IT

Will ich die Situation ändern?

Welche Risiken muss ich beachten und gegebenenfalls abfedern/vermeiden?

Wenn ja, was genau will ich ändern?

Bis wann will ich die Veränderung umsetzen?

Liegt mein angestrebtes Ziel zu 100% in meinem Einflussbereich?

Was würde durch diese Veränderung möglich in meinem Leben?

LEAVE IT


Bis wann will ich diese Situation ändern?

Was wäre ein erster guter Schritt, um meine Situation zu verändern?

Was kann ich in den nächsten 24h tun, um etwas zu verändern?

Bin ich bereit loszulassen und Dinge aufzugeben?

Wie hoch ist der Preis für dieses Loslassen?


Dies sind nur einige Fragen, auf dem Weg zu einer möglichen Veränderung, die du dir stellen darfst.


Sei dir deiner Wahlmöglichkeiten bewusst, wie auch immer du dich am Ende entscheidest.

Du kannst dich zurückziehen oder jammern, oder du kannst anfangen Dinge zu verändern, die dir keinen Nutzen bringen, dich nicht erfüllen und nicht glücklich machen.

Du bist nicht das Opfer deines Lebens, sondern der Gestalter.


Komm in die Umsetzung, du kennst mein Motto, “Mood follows Action”!


Wenn das auch hilfreich ist für Leute in deinem Netzwerk, teile diesen Newsletter gerne, indem du auf einen der untenstehenden Links klickst.