top of page
  • AutorenbildSandra Künzler

How to become the greatest version of yourself

Möchtest du überdurchschnittlich zufrieden, motiviert, erfolgreich und erfüllt sein?


Der Mensch strebt seit jeher danach, zufrieden und glücklich zu sein. Zumindest schreiben Philosophen seit der Antike über diesen Urwunsch, und darüber, wie er wohl in Erfüllung gehen kann. Aristoteles glaubte, dass glücklich ist, wer tut, was er auf Grund seiner Tugenden am besten kann. Was ihn erfüllt, ihm Freude macht.

Epikur empfahl, gemässigte Ansprüche zu haben, und Seneca, innere Ruhe zu finden.


Den einen Zaubertrank um dies zu erreichen, kenne ich nicht, aber einige Zutaten für ein Rezept, welches dazu führt, dass du nicht nur viel erreichst im Leben sondern auch erfüllt und gesund bist!


1. Gewohnheiten


Überprüfe deine Gewohnheiten!

Bringt dich das, was du täglich tust deinen Zielen wirklich näher?

Small steps - big goals! Setze dir täglich kleine Ziele um ein oder mehrere grössere Ziele zu erreichen.


2. Lifelong Learner, wir lernen nie aus! Bleib neugierig: Lerne ständig dazu, sei es durch Lesen, das Erlernen neuer Fähigkeiten oder das Erkunden neuer Interessen. Das wird dir helfen, ein tiefes Verständnis für die Welt um dich herum zu entwickeln.

Der Satz, "das haben wir immer schon so gemacht", hat in der heutigen, schnelllebigen Zeit definitiv nichts mehr zu suchen. Neugierig bleiben und die Chancen der Zukunft nutzen!


3. Selbstwertgefühl


Ein weiterer sehr wichtiger Faktor für deinen Erfolg ist das Selbstwertgefühl. Selbstvertrauen hilft Herausforderungen zu meistern. Dieses Selbstvertrauen ist nicht angeboren. Du baust Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl durch beharrliches Trainieren deiner Fähigkeiten auf. Ebenso geht es darum immer wieder neue Herausforderungen zu meistern und neue Dinge zu lernen. Dies führt zu besseren Fähigkeiten und fördert dein Talent. Durch positive Erfahrungen und Erfolge steigerst du dein Selbstwertgefühl und stärkst dein Selbstvertrauen.


4. Klarheit schaffen


Selbsterkenntnis - erfolgreiche Menschen konzentrieren sich darauf, die beste Version ihrer selbst zu werden. Selbstreflexion ist dabei unerlässlich! Sich folgenden Fragen zu stellen hilft dir dabei, dich nicht zu verlieren:


  • Welches sind meine Stärken und Schwächen?

  • Worauf lege ich im Leben am meisten Wert?

  • Was will ich noch erreichen?

  • Was kann ich täglich dafür tun, um diese Ziele zu erreichen?

  • Wie würde ich meine ideales Ich in der Zukunft beschreiben?

  • Inspiriert und unterstützt mich mein soziales Umfeld beim Erreichen meiner Ziele?

  • In welchen Bereichen möchte ich mich noch weiterbilden?


5. Konkrete Ziele setzen


Setze dir klare Ziele: Überlege, wer du sein möchtest und was du erreichen möchtest. Setze dir Ziele, die dich motivieren und inspirieren.

Ziele sollten aber nicht nur am 1. Januar gesetzt werden, sondern besser quartalsweise, damit du sie auch regelmässig überprüfen und angepassen kannst, und damit sie nicht aus dem Fokus geraten. Ziele betreffen alle Lebensbereiche, nicht nur den Beruf. Auch in Paarbeziehungen macht es Sinn regelmässig einen Check-In zu machen und zu schauen, ob die Beziehung für beide noch erfüllend ist, und wo es Verbesserungspotenzial gibt.


6. Fokus


Viele Menschen sind heutzutage überwältigt mit ihrem Leben und der Flut an Anforderungen, die an sie gestellt wird.


Um dies zu überwinden, ist es nützlich fokussiert zu bleiben, und sich auf die wesentlichen Dinge zu konzentrieren und so deine Produktivität zu steigern. Wir sind zu sehr abgelenkt und lassen uns schnell verleiten uns mit trivialen Dingen zu beschäftigen, anstatt den Fokus auf die Big Wins, die wichtigen Dinge, zu richten, die zum Erfolg führen. Auch wenn du dich durch diese triviale Arbeit produktiv fühlst, ist die Bedeutung dieser Aufgaben minimal. Ein klassischer Zeitfresser, der dich davon abhält, dich mit dem Wesentlichen zu befassen, ist das permanente Lesen und Beantworten von E-Mails.


Ich definiere pro Woche drei Fokusziele, die am Freitag erledigt sein müssen. Das hilft mir mich weniger ablenken zu lassen.


7. Gesundheit - become a Business Athlete


Die körperliche Fitness wird oft vernachlässigt, wenn man sich fragt, warum jemand erfolgreich ist. Studien zeigen, dass viele erfolgreiche CEO's, sowohl geistig als auch körperlich fit sind. Infolgedessen ähnelt ihr Energieniveau dem von Profisportlern.


Neurowissenschaftler haben herausgefunden, dass bei sportlicher Betätigung Lern- und Gedächtnisneuronen im Gehirn gebildet werden. Ausserdem reduziert Bewegung negative Gedanken und Ängste, und dies fördert das Wohlbefinden und begünstigt deine Performance.


Ebenso wichtig ist die mentale Gesundheit, Schlaf und Erholung sind wahre Kraftquellen und fördern deine Leistungsfähigkeit. Regelmässige Pausen sind essentiell um sich kurz zu erholen und neu zu fokussieren.


Vor jeder grösseren Aufgabe formuliere ich eine Intention und frage mich:

  • Wieviel Energie möchte ich in diese Tätigkeit einbringen?

  • Wie kann ich diese Tätigkeit noch besser ausführen?

  • Wie kann ich den Prozess geniessen?


Positive Gedanken führen zu positiven Gefühlen und dies wiederum beeinflusst deine Handlungen, was am Schluss mitentscheidend ist, ob du deine Ziele erreichst oder nicht. Genau so wie du deinen Biceps trainierst, kannst du dein Mindset trainieren und auf Erfolg programmieren.


8. Soziale Kontakte und wertschätzende Beziehungen


Du hast diesen Satz wahrscheinlich schon einmal gehört: "Du bist der Durchschnitt der fünf Menschen, mit denen du dich am meisten umgibst." Dein Umfeld spielt eine grosse Rolle dabei, wer du im Leben wirst. Zweifellos werden wir davon beeinflusst, mit welchen Menschen wir die meiste Zeit verbringen.


Hast du dir schon mal Gedanken gemacht, wer die fünf Menschen in deinem Leben sind?


Triff dich mit integren Menschen. Menschen, die positiv sind, die dich inspirieren und Menschen, die dir beruflich voraus sind. Menschen, die dich motivieren und vielleicht ähnliche Ziele verfolgen!


Und vor allem: Menschen, die wachsen und sich weiterentwickeln!


Unser Umfeld kann uns entweder den Raum bieten, in dem wir weiter wachsen können, oder es kann uns zurückhalten. Es ist wichtig zu prüfen, wo du derzeit stehst, wo du hinwillst, und ob dein Umfeld noch zu dir passt.


9. Hol dir Unterstützung!


Andere um Hilfe bitten, ist kein Zeichen von Schwäche sondern hilft dir dich weiterzuentwickeln! Manche Menschen machen sich Sorgen, von anderen beurteilt zu werden, wenn sie um Hilfe bitten. Die Sorge um das Urteil anderer hindert sie daran, sich als Individuum weiterzuentwickeln und von den Fähigkeiten anderer zu lernen. Keiner weiss heute alles, auch der CEO nicht!


Suche dir einen Mentor oder einen Coach, der Experte ist, in einem Gebiet, in dem du dich weiterentwickeln willst.


10. Risiko!


Riskiere etwas und lass dich ab und zu auf ein Abenteuer ein!


Mut ist eng verbunden mit einer positiven Einstellung in schwierigen Situationen. Natürlich steigt mit dem Risiko auch die Wahscheinlichkeit zu scheitern, aber es hilft dir Ängste zu überwinden und stärkt so dein Selbstvertrauen.

Das Eingehen von Risiken wird mit zunehmender Erfahrung immer einfacher. Betrachte daher jedes potenzielle Scheitern, das mit einem Risiko verbunden ist, als eine Gelegenheit zur Weiterentwicklung der eigenen Fähigkeiten. Wenn dir das gelingt, wirst du dich in Zukunft über neue Herausforderungen freuen!


Du siehst es ist gar nicht so schwierig deine beste Version zu leben, es gibt viele Faktoren, die du beeinflussen kannst.


Genauso wie Sportler nie aufhören zu trainieren, sollten wir nie aufhören, unsere Fähigkeiten bewusst zu verbessern und zu stärken. Ganzheitlicher, langfristiger Erfolg - entsteht nicht in der Komfortzone. Gewohnheiten, die auf Bequemlichkeit und Sicherheit ausgerichtet sind, werden dich nicht viel weiterbringen im Leben. Deshalb ist es hilfreich an den Schwächen zu arbeiten, neue Stärken zu entwickeln, neue Gewohnheiten zu etablieren und über deine vermeintlichen Grenzen hinauszuwachsen, und ganz wichtig, dabei Spass zu haben!


Sharing is caring! Wenn dir das gefallen hat, teile den Artikel gerne mit deinem Netzwerk!






Comments


bottom of page