top of page
  • AutorenbildSandra Künzler

Gesund führen: 7 Säulen gesunder Führung

Gesunde Führung ist ein Begriff, der in der modernen Arbeitswelt immer mehr an Bedeutung gewinnt. Aber was genau verbirgt sich dahinter?


Gesunde Führung geht über das reine Managen von Arbeitsaufgaben hinaus. Es ist eine Führungskultur, die darauf abzielt, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das die physische, psychische und soziale Gesundheit der Mitarbeiter fördert. Dies beinhaltet einen Führungsstil, der Mitarbeitern Wertschätzung zeigt, ihre Entwicklung unterstützt und ein gesundes Arbeitsklima fördert.


Was zeichnet einen gesunden Führungsstil aus?


Ein gesunder Führungsstil ist geprägt von Empathie, Integrität und einem hohen Mass an sozialer Kompetenz. Eine gesunde Führungskraft kennt die Stärken und Schwächen jedes Teammitglieds und fördert diese individuell. Sie sorgt für ein Klima, in dem Fehler als Lernchance gesehen werden und nicht als Grund für Bestrafung.


Die Ziele gesunder Führung sind vielfältig und alle zielen darauf ab, sowohl das Wellbeing der Mitarbeiter als auch die Produktivität und Kreativität im Unternehmen zu steigern.


  • Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit

  • Reduktion von Stress und Burnout-Risiken

  • Arbeitsabläufe effektiv organisieren

  • Mitarbeiter befähigen mit unvermeidbaren Risikofaktoren (z. B. Stress) umzugehen

  • Eine vertrauensvolle, freundliche, offene Kommunikation auf Augenhöhe ermöglichen

  • Die Gesundheit der Mitarbeiter fürsorglich im Blick behalten

  • Objektive Konfliktlösung ermöglichen

  • Als Führungskraft selbst gesund bleiben

  • Steigerung die Attraktivität des Arbeitgebers nach aussen


Die 7 wichtigsten Säulen gesunder Führung


Um Mitarbeiter gesund zu führen, ist es wichtig, regelmässig mit ihnen im Dialog zu stehen und ihre Bedürfnisse zu verstehen. Es geht darum ein Gefühl für das Wohlbefinden seiner Mitarbeiter zu entwickeln um mentale Herausforderungen rechtzeitig zu erkennen. Als Führungskraft habe ich ähnliche Aufgaben wie der Fussball Coach, nämlich die Rahmenbedingungen zu schaffen, dass jedes Teammitglied seine beste Leistung abrufren kann und gefördert wird.


1. Transparenz und Kommunikation

Klare, offene und ehrliche Kommunikation schafft Vertrauen und Sicherheit. Nichts ist schlimmer als seine Mitarbeiter im Unklaren zu lassen. Das fördert Gerüchte, und das ist reine Zeitverschwendung und führt zu Unsicherheit.


2. Wertschätzung und Anerkennung

Wertschätzung setzt das Hormon Oxytocin frei, welches unter anderem das Vertrauen in andere Menschen und das eigene Handeln stärkt. Regelmässiges Feedback und Anerkennung steigern die Motivation und das Engagement der Mitarbeiter deutlich. Einfach mal "Danke" sagen wirkt Wunder!


3. Autonomie und Empowerment

Mitarbeiter, die eigenverantwortlich handeln können, sind zufriedener und leistungsfähiger. Entwickle Unternehmer im Unternehmen, die eigenverantwortlich ihre Arbeit ausführen und auch die Konsequenzen für ihr Tun tragen. Entsrpechende Rahmenbedingungen, Strukturen und klare Zielvorgaben ermöglichen Selbstführung.


4. Gesundheitsförderung: Angebote zur Gesundheitsprävention und Förderung und Vorleben eines gesunden Lebensstils am Arbeitsplatz.


5. Potenzialentfaltung

Setze deine Mitarbeiter dort ein, wo sie ihre Talente und Stärken vollumfänglich einsetzen können. Das führt nicht nur zu verbesserter Leistung und Erfolg sondern mindert auch das Risiko, dass Menschen unzufrieden sind und irgendwann ausbrennen in ihrem Job oder kündigen. Als Führungskraft bist du Potenzialentwickler, gerade junge Mitarbeiter brauchen einen Mentor, der sie in ihrer Entwicklung fördert.


6. Interesse zeigen - du bist mir wichtig

Sich Zeit zu nehmen für seine Mitarbeiter, Fragen zu stellen, zuzuhören und echtes Interesse zu zeigen, führt zu einem echten Miteinander.


7. Konfliktmanagement

In Konfliktsituationen geht das gesunde Führen häufig vergessen. Prinzipien werden über Bord geworfen und wir agieren kopflos. Als Führungskraft bist du auch nur ein Mensch mit Emotionen, Stärken und Schwächen. Deswegen rate ich, einmal kurz durchzuatmen, und sich eine kurze räumliche oder zeitliche Auszeit zum Nachdenken zu nehmen. Nur so kannst du wertschätzend bleiben in Konflikten.



Positive Selbstführung - gesundes Vorbild

Practice what you preach!

Wahrscheinlich der wichtigste Aspeckt gesunder Führung ist, dass du als Führungskraft ein gesundes Verhalten vorlebst. Dabei geht es nicht nur um gesunde Ernährung und Sport, sondern darum achtsam mit seinen eigenen Grenzen umzugehen.


Selfcare und regelmässige Reflexion ist dabei unerlässlich.


  • Wie reagiere ich unter Stress?

  • Bin ich impulsiv und kurz angebunden?

  • Setze ich Prioritäten richtig? Kann ich delegieren oder glaube ich, dass ich alles selber machen muss?

  • Sage ich nicht nur meinen Mitarbeitern, dass sie regelmässig Micropausen machen sollen, oder plane ich diese auch für mich?

  • Mache ich ein paar Minuten Achtsamkeitsübungen oder schaue einfach mal aus dem Fenster und gebe meinem Gehirn die Möglichkeit ein paar Minuten zu pausiern?

  • Nehme ich mir Zeit für meine Mittagspause?

  • Schreibe ich Mails am Wochenende, sage meinen Mitarbeitern, dass ich keine Antow


Gezielte Auszeiten verbessern die Gesundheit um 22%!


Weitere signifikante Verbesserungen gemäss einer Studie des Instituts für Führung und Personalmanagements dre Universität St.Gallen.


  • Steigerung des Wohlbefindens (+30%)

  • Steigerung des Engagements (+19%)

  • Verbesserung der Unternehmensleistung (+15%)

  • Rückgang der Kündigungsabsichten (-75%)

  • Rückgang von destruktivem Engagement (-63%)

  • Weniger Resignation (-52%)


Gesunde Führung und Wellbeing am Arbeitsplatz lassen sich also durchaus messen und sind keine unspezifischen Grössen.


Gesunde Führung ist der Schlüssel für leistungsfähige und zufriedene Teams. Entsprechende Rahmenbedingungen und Führungskräfte die als Vorbild vorangehen, ermöglichen eine Kultur in der Gesundheit gefördert und Wellbeing gelebt werden kann.


👉🏻Und jetzt kommst du!

Hilf deinem Netzwerk gesund zu führen und teile diesen Artikel!

Comments


bottom of page