top of page
  • Sandra Künzler

Warum ein Leader Selbstfürsorge ganz oben auf seiner Prioritätenliste stehen haben sollte!

Auch in den letzten Monaten habe ich mehrere Führungskräfte gecoacht und begleitet, und dadurch enorm wichtige Erkenntnisse gewonnen!


Hier die wichtigsten Ergebnisse:


Selbstfürsorge ist oft das Erste, was vernachlässigt wird. Verständlich, weil sich ein Leader erst um die Erreichung der Unternehmensziele kümmern muss, für welche er zumindest zum Teil verantwortlich ist. Leader stehen unter Druck und müssen sich vor Aktionären und Stakeholdern rechtfertigen. Wenn es um ihre Gesundheit und sich selbst geht, erleben sie selten den gleichen Druck und werden auch kaum zur Verantwortung gezogen. Viele meiner Coachees in Führungspositionen befinden sich im Überlebensmodus und sind Burnout-gefährdet.


Die 5 wichtigsten Elemente um gesund und leistungsfähig zu werden und zu bleiben:


1. Körperliche Aktivität wird unterschätzt, und ist besser als jede Medizin! Ein unzureichend trainierter Körper führt zu einem überlasteten Geist.

Es ist erwiesen, dass Bewegung den altersbedingten Abbau kognitiver Fähigkeiten verringert. Dafür ist kein Spitzensport nötig, bereits ein zügiger Spaziergang, zwei bis dreimal pro Woche, kann die Gedächtnisleistung positiv beeinflussen!


2. Sonnenlicht, wenn immer möglich 15-20 Minuten pro Tag draussen in die Sonne schauen. Dies schützt vor psychischen Erkrankungen und beeinflusst unseren Schlaf-Wach-Rhythmus positiv.


3. Ernährung - If you want a healthy brain, don't have a fat belly!

Welche Ernährungsform du auch immer für dich wählen möchtest, gewisse Basics gelten für alle:

-Mehr Wasser und weniger Alkohol trinken

-Möglichst unverarbeitete, nährstoffreiche Lebensmittel essen

-Weniger industrieller Zucker (der steckt beispielsweise auch in den gekauften Müesli und Yoghurts), dafür mehr Obst und Gemüse.


4. Schlaf - der Schlüsselfaktor! 7- 8 Stunden Schlaf ist kein übertriebener Luxus, sondern schlichtweg notwendig um mental und körperlich leistungsfähig zu sein, und langfristig gesund zu bleiben! Dabei ist auch die Schlafqualität zu berücksichtigen und nicht nur die Dauer.


5. Mentales Training - train your brain, like you train your body! 5 Minuten am Tag reichen um die Resilienz zu stärken, den Fokus zu schärfen und die Konzentration zu fördern. Es gibt unzählige höchst effektive Methoden aus dem Spitzensport, die dein Wohlbefinden und deine Performance direkt verbessern! Die mentale Gesundheit und das mentale Training werden massiv unterschätzt und stehen leider noch immer nicht auf dem Unterrichtsplan unserer Schulen! Sie ist in unserer westlichen Welt der grösste Hebel um den heutigen Anforderungen gerecht zu werden, ohne dabei auszubrennen!

Ich arbeite mit unterschiedlichen Methoden, die ich je nach Mensch und individueller Herausforderung wähle.


Für Menschen mit grosser Verantwortung, ist die kognitive Leistungsfähigkeit einer der wichtigsten Fähigkeiten. Um diese zumindest zu erhalten, ist es unumgänglich Selbstfürsorge an oberste Stelle zu stellen.


Ein massgeschneiderter Coaching-Plan und individuelle Bewältigungsstrategien der positiven Psychologie helfen dabei, Veränderungen langfristig und erfolgreich umzusetzen. Zudem ist ein begleiteter Prozess motivierend und sorgt dafür auch bei Hindernissen dranzubeiben. Sobald die neue Verhaltenweise im Alltag etabliert ist, wird sie zur Routine und läuft irgendwann automatisch ab.


Wenn dir das gefallen hat, teile den Artikel gerne mit deinem Netzwerk!


bottom of page