top of page
  • AutorenbildSandra Künzler

Sei einfach mal unvernünftig!

Gerade als Führungskraft oder Unternehmer wird oft von dir erwartet, rational und vernünftig zu handeln. Vernunft spielt zweifellos eine entscheidende Rolle im Geschäftsleben, da sie für effiziente Entscheidungsfindung und langfristigen Erfolg unerlässlich ist. Vernunft kann für Klarheit im Kopf sorgen, ein Garant für die richtige Entscheidung ist sie allerdings nicht.


Auch Eltern, die sich Sorgen um ihre Kinder machen, appellieren gerne an ihre Vernunft!

Wer andere zu vernünftigem Handeln auffordert, erhebt zugleich Anspruch, zu wissen, was richtig oder falsch ist.

Verläuft nicht jedes Leben anders? Ist das, was für deine Familie oder Freunde als vernünftig erscheint, auch vernünftig für dich?


Vernunft kann einen auch in ein enges Korsett schnüren, das zeigen bereits die Synonyme für das Wort Vernunft: Rationalität, gesunder Menschenverstand, Nüchternheit, Realismus...


Da bleibt nur wenig Spielraum für Gefühle, Leidenschaft und Spontaneität.


Die Vernunft sagt: "Unmöglich!" Deine Intuition sagt: "Versuchs trotzdem!"


Paradoxerweise kann es in einigen Situationen von Vorteil sein, bewusst unvernünftig zu sein. Lies hier, warum es manchmal besser ist, gegen die Vernunft zu handeln und wie diese scheinbar unvernünftigen Entscheidungen zu unerwarteten Vorteilen führen können.


Die Fähigkeit eines unvernünftigen Menschen, sich nicht von dem leiten zu lassen, was andere für vernünftig, akzeptabel, in Grenzen, fair oder angemessen halten, ist ein Vorteil. Ihre Unvernunft steht für eine Denkweise, die Möglichkeiten, Kreativität und - ich wage es zu sagen - Magie zulässt.


Vorteile von unvernünftigem Handeln:


  1. Kreativität und Innovation: Vernunft und Logik sind in der Regel auf bereits vorhandenes Wissen und Erfahrungen aufgebaut. Wenn wir jedoch immer nur vernünftige Entscheidungen treffen, bleiben wir in einem engen Korridor der Gewohnheit und Konformität gefangen. Indem wir bewusst unvernünftige Entscheidungen treffen, öffnen wir uns für neue Möglichkeiten und ermutigen auch unsere Mitarbeiter und Kollegen, unkonventionelle Lösungsansätze zu finden. Kreativität und Innovation blühen oft in Momenten der Unvernunft auf.

  2. Mut und Risikobereitschaft: Vernünftige Entscheidungen basieren in der Regel auf Risikoanalyse und Kalkulation. Unvernünftig zu handeln erfordert jedoch Mut und die Bereitschaft, Risiken einzugehen. In der heutigen schnelllebigen Geschäftswelt können risikoreiche Entscheidungen den Unterschied zwischen Stagnation und Fortschritt bedeuten. Durch das bewusste Eingehen von Risiken können neue Märkte erschlossen werden und bahnbrechende Produkte entwickelt werden.

  3. Emotionale Verbindung und Motivation: Unvernünftiges Handeln kann dazu beitragen, emotionale Verbindungen herzustellen und Mitarbeiter zu motivieren. Indem du beispielsweise eine unvernünftige Entscheidung triffst, die deinen Mitarbeitern zeigt, dass du bereit bist, für sie einzustehen und ihre Bedürfnisse über die Vernunft zu stellen, kannst du Vertrauen aufbauen und Loyalität fördern. Manchmal sind es gerade die unvernünftigen Entscheidungen, die zu einer starken Bindung zwischen Menschen führen.

  4. Chancen erkennen und nutzen: Vernünftiges Handeln basiert auf dem Status quo und auf kontrollierbaren Variablen. Unvernünftige Entscheidungen ermöglichen es dir jedoch, Chancen zu erkennen, die sich ausserhalb des erwarteten Rahmens befinden.

  5. Persönliches Wachstum und Entwicklung: Unvernünftige Entscheidungen bieten auch die Möglichkeit des persönlichen Wachstums und der Entwicklung. Du setzt dich neuen Herausforderungen aus und erweiterst deinen Erfahrungsschatz. Du lernst Risiken einzugehen, Verantwortung zu übernehmen und deine Intuition zu nutzen. Diese Erfahrungen können nicht nur unternehmerisches Denken verbessern, sondern auch deine Fähigkeiten als Mensch stärken.

  • Einfach mal eine Auszeit nehmen und ein Sabbatical machen.

  • Sich selbständig machen und eine eigene Firma gründen.

  • Endlich dieses Buch schreiben.

Mag alles unvernünftig erscheinen. Jedoch kannst du nicht alles bis ins letzte Detail planen in deinem Leben. Manchmal ist es wichtig, deinem Bauchgefühl zu folgen und einfach mal zu machen. Wenn du deiner inneren Stimme Gehör verschaffst und ihr folgst, folgst du deinen Träumen, Leidenschaften und erfüllst dir möglicherweise langersehnte Wünsche!


Unvernunft in Massen ist vernünftig!


Hier eine kleine Übung, falls du etwas unvernünftiger werden möchtest in deinem Leben.


Was wäre, wenn es möglich wäre, __________. Fülle die Lücke mit etwas aus, das du für unmöglich hältst, das du aber wirklich gerne tun, schaffen oder verwirklichen möchtest.


Vervollständige auf der Grundlage dieser Möglichkeit diese Sätze:


Ich würde ...

Ich könnte...

Ich würde ... sehen

Ich würde ... fühlen.

Es würde bedeuten, dass...

Ich müsste aufhören zu glauben, dass...

Ich müsste anfangen zu glauben, dass...


Nimm dir ein paar Augenblicke Zeit, um über all die Möglichkeiten nachzudenken, die sich für dich eröffnen würden.


"Stay hungry, stay foolish" (Steve Jobs)
and
"Become the greatest version of yourself" (Sandra Künzler)

Danke für deine Unterstützung und das Teilen dieses Artikels!




Kommentare


bottom of page